Das Leben zieht einfach so an uns vorbei – und das ist gut so!

An manchen Tagen zieht das Leben einfach so an uns vorbei. An Tagen, an denen wir damit beschäftigt sind Dingen nachzujagen, die uns glücklich machen. Oder an Tagen, an denen nichts und niemand unseren Erwartungen gerecht wird, weil wir sie mit jedem Erfolg noch höher schrauben. An Tagen, an denen wir uns auf den durchgetakteten Tagesablauf konzentrieren. Und an Tagen, an denen wir keine Sekunde bewusst über unser Dasein nachdenken. Aber auch an den Tagen, an denen wir unser eigenes Dasein völlig überbewerten. Es zieht einfach so an uns vorbei.

Das Leben zieht einfach so an uns vorbei – und das ist gut so! weiterlesen

Das Leben steckt dort, wo Perfektion niemals hinkommt

Jahre mussten vergehen bis ich heute begreife, dass es keinen Sinn macht durch das Leben zu hetzen, um den nächsten Schritt zu erreichen. Den erreichen wir nämlich so oder so, ob geplant oder ungeplant, ob schnell und hastig oder in Ruhe und bewusst.

Das Leben steckt dort, wo Perfektion niemals hinkommt weiterlesen

Mein Sommer 2018 – und warum er der schönste aller Zeiten war

Vielleicht ist der Begriff Sommer falsch gewählt, aber gut, mit Sommer verbinde ich immer eine gewisse Leichtigkeit, etwas friedliches, warmes, angenehmes, befreiendes und vor allem EREIGNISREICHES!

Mein Sommer 2018 – und warum er der schönste aller Zeiten war weiterlesen

3 Monate MUC – Das habe ich hier gelernt!

Wow, kaum zu glauben, dass meine 3 Monate in München schon wieder herum sind. Damit ist übrigens auch mein Pflichtpraktikum done und der langersehnte Masterabschluss endlich in Sichtweite! Doch bevor ich wieder endgültig in meine Lieblingsstadt und Heimat (WÜ!!!) ziehe und hier auf dem Blog die nächsten Wochen wieder komplette Funkstille herrscht, möchte ich allen, die Lust darauf haben, einen amüsanten Einblick in meinen Lifestyle in dieser endgroßen Großstadt geben! Bleibt dran, denn es ist echt endinteressant… 🙈😅

3 Monate MUC – Das habe ich hier gelernt! weiterlesen

Mein Schutzschild gegen schlechte Laune

„Bist du eigentlich auch mal schlecht drauf?“

Diesen Satz bekomme ich tatsächlich sehr oft zu hören. Wenn ich einen Raum betrete und fröhlich „hallo“ rufe, zum Beispiel. Oder wenn ich einfach nur unter Leuten bin und eigentlich gar nichts besonderes mache. Die Frage ist meist ernst gemeint, doch was ich darauf antworten soll, weiß ich nie so richtig. Es ist eine Ja-Nein-Frage, die ich nicht mit „ja“ und auch nicht mit „nein“ beantworten kann.

Mein Schutzschild gegen schlechte Laune weiterlesen

9 Kleinigkeiten, die mich richtig glücklich machen

Vielleicht hab ich mir früher zu oft „Die fabelhafte Welt der Amelie“ angesehen oder zu viele Zitate von Laotse durchgelesen, aber ich freue mich so sehr über Kleinigkeiten im Leben und finde es irgendwie total wichtig, diesen kleinen Dingen Beachtung zu schenken. Deshalb verrate ich diesmal, was mich im Alltag richtig happy macht.

9 Kleinigkeiten, die mich richtig glücklich machen weiterlesen

Mein Sommer 2016

Hallooo schöne Internet-Welt! Ich hab‘ gestern meine Uni-Arbeiten abgegeben und möchte jetzt endlich über etwas schönes schreiben – und zwar über meinen Sommer 2016. Wer mir auf Insta und Snap folgt, hat sicherlich mitbekommen, dass ich mir diesen Sommer Barcelona und Lissabon angesehen habe. Trotzdem dachte ich, verrate ich hier ein paar Highlights, die ich am schönsten fand!

Mein Sommer 2016 weiterlesen

6 Dinge, die beim ersten Treffen keiner von mir erwartet

Hallo liebe Leute,

ich trau‘ mich schon gar nicht mich zurück zu melden… nach all der Zeit, in der ich nichts geschrieben habe. Ich hatte einfach keine Zeit. Aber heute nehme ich sie mir, um euch 6 „Geheimnisse“ zu verraten, die wirklich keiner von mir denkt.

6 Dinge, die beim ersten Treffen keiner von mir erwartet weiterlesen

Meine 5 ersten Fotos auf Instagram

Es ist wieder Zeit für „Meine 5 Instagram Fotos“. Diesmal zeige ich euch die allerersten Bilder, die ich auf Instagram gepostet hab. Ich hab die App erstmals im Februar 2013 heruntergeladen als ich Langeweile während der Semesterferien hatte. Damals – noch als @funnymeliz – konnte ich natürlich nicht ahnen, dass ich 3 Jahre später der größte #instasuchti sein würde.

Meine 5 ersten Fotos auf Instagram weiterlesen